Freitag, 5. August 2016

Pizza-Muffins machen nicht nur Kinder froh

Hallo ihr Lieben,

heute gibt's von mir mal wieder ein leckeres Backrezept für euch. Dieses Rezept ist ein super Partysnack z.B. für eine sommerliche Gartenparty wie ich sie morgen genießen darf. Diese Pizza-Muffins sind eine super Alternative zur normalen Pizza. Auch schmecken sie genauso gut, aber sind sehr viel schneller zubereitet.

Diese herzhaften Muffins sind nicht nur was für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Ihr könnt eigentlich alles reinmachen, was ihr sonst so auf eure Pizza legt.

Ich habe mich für die Gartenparty für 2 verschiedene Sorten entschieden. Zwei die alle essen können und eine für die Erwachsenen (zumindest meiner Erfahrung nach mögen diese Kinder nicht so gern).



Rezept für Kinderparty

 

Was ihr dafür braucht:

  • 50g Salami oder Schinken
  • 1 Tomate
  •  ein paar Stücke Ananas (für die Hawaii Variante)
  • Zwiebeln
  • 2 Eier
  • 50 ml Öl
  • 250 ml Milch
  • Pfeffer
  • Salz
  • Oregano
  • Petersilie
  • 200 g Mehl
  • 50 g Haferflocken
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 50 g geriebenen Käse
(Reicht für ca. 16 Stück)


Ich habe für die Kinder und Erwachsenen einmal welche mit Salami, Zwiebeln und Tomate gemacht und dann nochmal welche mit Ananas und Schinken, also Hawaii. Für die Erwachsenen gibt es dann noch welche mit Oliven, getrockneten Tomaten und Mozzarella.

Anleitung:

  1. Alles was an Belag in den Muffin soll in kleine Stücke schneiden. Dann die Kräuter waschen und fein hacken.
  2. Milch, Eier, Öl und Kräuter miteinander verquirlen und anschließen Haferflocken, Mehl, Backpulver und 30 g geriebenen Käse mit dem Ganzen verrühren. 
  3. Die geschnippelten Zutaten unterheben, bis ein sämiger Teig entsteht.
  4. Dann den Teig in gefettete Muffinformen füllen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Die Pizza-Muffins bei 200 °C ca. 25 Minuten backen.


Der Erste gehört der Bäckerin. ;)


 Ich wünsche euch noch ein kreatives Wochenende und guten Appetit. Und drückt uns die Daumen das es morgen wieder sommerliches Wetter gibt. Sonst trage ich statt meinen Faltenrock mit Sandalen, Gummistiefel. ;)

Eure Anika

P.s. Dieses Rezept verlinken wir bei Freutag.


1 Kommentar:

  1. Habe das Rezept am Wochenende ausprobiert. Ging super schnell und war lecker. Gut um die Reste von Gemüse und Aufschnitt zuvertilgen. Also Danke für das Rezept! Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Deinen Kommentar! Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.