Freitag, 25. August 2017

Gnocchi mit Pinienkernpesto

Hallo ihr Lieben,
endlich ist der Sommer wieder da, wir können das tolle Wetter genießen und  viel draußen unternehmen. Das bedeutet aber auch wir haben keine Zeit und Lust für stundenlanges Vorbereiten und Kochen. Die Lösung ein schnelles und leckeres Gericht.


Schnelles Rezept


Daher zeige ich euch heute wie ihr leckere Gnocchi mit selbstgemachten Pinienkernpesto in nur 20 Minuten zubereitet. Das Pesto ist sowas von köstlich mit frischen Kräutern und Pinienkernen bekommt es ein wunderbar nussiges Aroma. Wollt ihr ein bisschen sonniges Italien für zu Hause?

Jaaaa? Dann geht es hier zum Rezept. 





Was ihr dafür braucht: 

  • 60 g Pinienkerne Alternativ Kürbis- oder Sonnenblumkerne
  • 40g Parmesan am Stück
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Basilikum
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 3 EL Butter
  • 1 Packung (1 Kg) Gnocchi 
 
Zutaten

Anleitung:

Als Erstes röstet ihr die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett. Anschließend nehmt ihr sie heraus und lasst sie ausgebreitet abkühlen. Dann könnt ihr den Parmesan in ein kleines Gefäß reiben.

Als Nächstes wascht ihr die Petersilie und das Basilikum, schüttelt sie trocken und zupft die Blätter ab. Nun könnt ihr den Knoblauch schälen und grob zerhacken. 

Im nächsten Schritt gebt ihr 2/3  der Kerne, die Hälfte des Parmesans, die Kräuter, den Knoblauch und das Olivenöl in ein Gefäß und püriert diese mit einem Stabmixer. Das Ganze nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. 


Pesto herstellen

Erhitzt nun die Butter in einer großen Pfanne und bratet darin ca. 5 Minuten die Gnocchi goldbraun an. Reibt beim Braten etwas Muskat über die Gnocchi, das verleiht ihnen ein schönes Aroma.


Gnocchis anbraten

Zum Schluss richtet ihr die Gnocchis mit dem Pesto auf einem Teller an und bestreut sie mit den übrigen Pinienkernen, sowie dem restlichen Parmesan.


Gnocchi mit Pinienkernpesto
Gnocchi mit Pinienkernpesto

Ich wünsche euch einen guten Appetit und hoffe, ihr werdet dieses schnelle Rezept genauso lieben wie ich. ;) 

Genießt den Sommer!


Alles Liebe,
eure Anika

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lieben Dank für Deinen Kommentar! Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.