Mittwoch, 15. November 2017

Einen leckeren Karamellstollen backen

Hallo ihr Lieben, 
so langsam bin ich in Weihnachtsstimmung und habe schon ein paar Weihnachtsklassiker mit meiner Familie gebacken. Ein Klassiker, der einfach für viele zur Weihnachtszeit gehört ist der Stollen. 
Ich persönlich mag aber keine Rosinen, daher habe ich kurzerhand einen eigenen Stollen kreiert. Es ist ein süßer und fruchtiger Karamellstollen geworden.

Backen für Weihnachten

Vielleicht mögt ihr auch keine Rosinen oder möchtet einfach mal ein neues Rezept ausprobieren. Ich würde mich freuen, wenn ihr mit mir zusammen backt. Hier geht es lang zum Rezept. 



 Was du dafür brauchst: 

130 ml Milch
450g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
60 g Zucker
Salz
25 g frische Hefe 
200 g weiche Karamellbonbons
250g weiche Butter
1 Ei
100 g gehackte, geröstete Haselnusskerne
200 getrocknete Cranberrys
2-3 EL Puderzucker


Anleitung:

Als Erstes erwärmt ihr die Milch in einem Topf, bis sie lauwarm ist. Dann mischt ihr in einer Schüssel Mehl, Mandeln, Zucker und 1 Prise Salz zusammen.
In die Mitte drückt ihr eine Mulde, bröckelt dort die Hefe hinein und verrührt dieses mit der Hälfte der lauwarmen Milch, bis die Hefe sich aufgelöst hat. 
Bestäubt den Teig mit etwas Mehl vom Rand und lasst den Vorteig an einem warmen Ort für 15 Minuten gehen.


Stollen ohne Rosinen
Vorteig
In der Zwischenzeit könnt ihr die Karamellbonbons auswickeln und in grobe Stückchen hacken. Als Nächstes gebt ihr 200g Butter in Flöckchen, Ei und restliche Milch zum Vorteig hinzu. Dann knetet ihr den Teig mit einem Knethaken zu einem glatten Teig. Anschließend formt ihr den Teig zu einer Kugel  und lasst ihn zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen.

Stollen ohne Rosinen backen
Karamell hacken


Im nächsten Schritt knetet ihr den Teig erneut durch und gebt dabei, die Karamellbonbons, die Haselnüsse und die Cranberry hinzu. Dann könnt ihr auf einer bemehlten Oberfläche den Stollen formen. Dazu drückt ihr den Teig zunächst zu einem flachen Fladen und überschlagt diesen dann einmal in der Länge.

Rezept für Karamellstollen
Teig flach drücken


Diesen legt ihr dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und lasst den Teig erneut 30 Minuten gehen. Den Ofen heizt ihr auf 200 Grad vor. Den Stollen lasst ihr auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten goldbraun backen.


Alternative zum traditionellen Stollen
Ab in den Ofen.

Nehmt den Stollen aus dem Ofen und lasst 50 g Butter schmelzen und übergießt ihn mit der heißen, flüssigen Butter und verteilt diese mit einem Pinsel. Lasst den Stollen abkühlen und wickelt ihn anschließend in eine Folie.

Vor dem Servieren bestäubt ihr den leckeren Stollen schön dick mit Puderzucker und schneitet ihn in Scheiben. Guten Appetit.

Weihnachtsbäckerei Rezept
*Bröselig wird es,wenn Katzen in der Küche rumturnen und man den Stollen fallen lässt.


Ich hoffe, euch hat das Backen Spaß gemacht und ihr lasst euch den Stollen schmecken. Wenn euch das Rezept geschmeckt hat oder ihr Verbesserungsvorschläge habt, schreibt es mir gerne in die Kommentare.

Liebe Grüße,
eure Anika.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lieben Dank für Deinen Kommentar! Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.